Hauptprobe

Die Vortests von heute dienen dazu, den für später vorgesehenen Feldtest in groben Zügen zu simulieren. Auch konnten Anregungen aus dem ersten Test im September aufgenommen und integriert werden.

An verschiedenen Stationen im Kanton Zug besammeln sich die Seniorinnen und Senioren, und mit einem kleinen Privatbus gehts bei bestem Wetter nach Horw ins iHomeLab. Die Vortests bestätigen die intuitive Bedienung des Elektromotors und des dazu gehörenden Sensors an den Handgriffen. Getestet wird auch die Bedienerfreundlichkeit der Navigationshilfe. Aufgaben, die in der Laborwelt im Pavillon als Trockenübung noch problemlos zu lösen sind, werden draussen beim konkreten Anwenden mit dem Walker zur Herausforderung. Vor allem ist die Anzeige trotz montiertem Blendschutz in der strahlenden Märzsonne nur schwer abzulesen.

Als nächstes werden zwei weitere Prototypen gebaut, damit für die Feldversuche genügend Geräte zur Verfügung stehen.

 

IMG_4204.jpg
 Wie bedienerfreundlich ist die Navigationsunterstützung?

Wie bedienerfreundlich ist die Navigationsunterstützung?

Kassensturz testet Rollatoren

Erstmals vergleicht der Kassensturz in einem aufwändigen Test Rollatoren. Dabei wird sogar untersucht, wie geländetauglich sie sind. So weit die gute Nachricht. Leider sind die Tests fehlerhaft, wie unser Partner Stefan Kindberg vom Velopedhersteller Trionic aus Schweden feststellt. So hat der Experte aus Deutschland die Ladung von 25 kg zu hoch und zu weit vorne platziert. Auf diese Weise müssen zahlreiche Rollatoren natürlich nach vorne kippen. Korrekt nach ISO-Standard getestet würden die meisten den Test wohl bestehen. Stefan Kindeberg hat auch bemerkt, dass nur die Standard-Modelle getestet wurden, obwohl es auch da verschiedene Grössen gibt, die je nach Person besser passen würden - was sich natürlich wieder auf das Testresultat auswirkt. Gerade für Frauen dürfte die Sitzhöhe bei diesem Test oft zu hoch gewesen sein, ebenso die eingestellte Griffhöhe.

Fazit: Toll, dass der Kassensturz jetzt auch Rollatoren vergleicht und dies anspruchsvoll machen will. Schade, dass beim ersten Anlauf die Tests nicht korrekt durchgeführt wurden und deshalb daraus falsche Empfehlungen resultieren. 

 Kassensturz stützt sich beim Rollatorentest auf mangelhafte Verfahren ab.

Kassensturz stützt sich beim Rollatorentest auf mangelhafte Verfahren ab.